Mondkalender – Aktuelle Mondphasen für das Jahr 2020





Der Mondkalender ist eine spezielle Kalenderform, die heute in der Astrologie eine wichtige Rolle spielt. In der Vergangenheit geht der Mondkalender auf die Land- und Forstwirtschaft zurück. Es gibt keine wissenschaftliche Grundlage für die Auswirkungen des Mondkalenders.

Mondkalender 2020 – Mondphasen im Überblick

MondphaseDatumUhrzeit 
Erstes Viertel03. Januar 202005:46:49
Vollmond10. Januar 202020:23:14
Letztes Viertel17. Januar 202014:00:35
Neumond24. Januar 202022:44:10
Erstes Viertel02. Februar 202002:43:24
Vollmond09. Februar 202008:34:34
Letztes Viertel15. Februar 202023:19:05
Neumond23. Februar 202016:33:47
Erstes Viertel02. März 202020:58:37
Vollmond (Supermond)09. März 202018:48:35
Letztes Viertel16. März 202010:35:37
Neumond24. März 202010:29:36
Erstes Viertel01. April 202012:21:56
Vollmond (Supermond)08. April 202004:35:33
Letztes Viertel14. April 202023:56:11
Neumond23. April 202004:27:00
Erstes Viertel30. April 202022:38:41
Vollmond07. Mai 202012:45:35
Letztes Viertel14. Mai 202016:03:17
Neumond22. Mai 202019:39:48
Erstes Viertel30. Mai 202005:30:22
Vollmond05..Juni 202021:12:43
Letztes Viertel13. Juni 202008:24:59
Neumond21. Juni 202008:42:16
Erstes Viertel28. Juni 202010:16:30
Vollmond05.Juli 202006:44:57
Letztes Viertel13. Juli 202001:31:28
Neumond20. Juli 202019:33:33
Erstes Viertel27. Juli 202014:33:46
Vollmond03. August 202017:59:35
Letztes Viertel11. August 202018:47:48
Neumond19. August 202004:42:15
Erstes Viertel25. August 202019:59:10
Vollmond02. September 202007:23:12
Letztes Viertel10. September 202011:28:18
Neumond17. September 202013:00:56
Erstes Viertel24. September 202003:56:34
Vollmond01. Oktober 202023:06:53
Letztes Viertel10. Oktober 202002:41:24
Neumond16. Oktober 202021:32:14
Erstes Viertel23. Oktober 202015:24:17
Vollmond31. Oktober 202015:51:29
Letztes Viertel08. November 202014:47:38
Neumond15. November 202006:08:54
Erstes Viertel22. November 202005:45:52
Vollmond30. November 202010:32:03
Letztes Viertel08. Dezember 202001:37:59
Neumond14. Dezember 202017:18:47
Erstes Viertel22. Dezember 202000:42:30
Vollmond30. Dezember 202004:30:23

Diese Tabelle enthält die Mondphasen mit Uhrzeit bis 2020 (MESZ) Mitteleuropäische Zeit.




Mondkalender 2020 zum Ausdrucken

Mondkalender 2020


Namensgebung des Mondkalenders

Mondkalender Der Begriff Mondkalender setzt sich aus den beiden Begriffen Mond und Kalender zusammen. Dies zeigt sich daran, dass verschiedene Mondphasen im Kalender eine entscheidende Rolle spielen. Andere Namen für den Mondkalender sind “Lunar” oder “Monthly Rules”. Der Begriff “Zwölfmonatsregeln” entspricht dem viel verbreiteten Mondkalender.

Die Mondphasen, die die Basis für den Mondkalender bilden, sind die sich verändernden Lichtformen des Mondes. Obwohl der Mond selbst seine Helligkeit nicht ändert, wird die Helligkeit auf der Erde anders wahrgenommen. Dies ist auf die perspektivische Änderung der Position der Tag-Nacht-Grenze relativ zur Erde zurückzuführen. Insbesondere wird der Mond abhängig von der Position der Sonne in einer Farbe oder Helligkeit wahrgenommen.

Astronomische Basis des Mondkalenders

Die verschiedenen Mondphasen wurden in der frühen Astronomie untersucht, spielen aber heute nur noch eine Rolle in der Astrologie. Dementsprechend gibt es keine wissenschaftliche Grundlage für den Glauben rund um den Mondkalender. Im Allgemeinen bezieht sich der Mondkalender auf die verschiedenen Mondphasen, die normalerweise in vier Viertel von jeweils etwa einer Woche unterteilt sind. Dies sind die folgenden Phasen:

Neumond
zunehmender Mond
Vollmond
abnehmender Mond

Der Neumond ist von der Erde grundsätzlich kaum wahrnehmbar. Sobald der Neumond zum zunehmenden Mond wird, nehmen Erdlinge ihn als sichelförmig wahr. Danach füllt sich der Kreis immer mehr und wird schließlich zum Vollmond, bevor er wieder zum abnehmenden Mond wird. Wieder erreicht der Mond wieder eine Sichelform. Der aufsteigende und abnehmende Mond zeichnet sich dadurch aus, dass er zu unterschiedlichen Tageszeiten gesehen werden kann. Der wachsende Mond ist häufig am Abendhimmel zu sehen, der abnehmende Morgenhimmel.

Weiterführende Links und Quellen